Der Bundespräsident und die Trachtler...

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

München - Beim ersten Besuch des Bundespräsidenten Wulff im Freistaat Bayern traf dieser auf gut 200 Vertreter des Bayerischen Trachtenverbandes - und hatte sichtlich Spaß.

Lesen Sie auch:

Wulffs erster Besuch in Bayern: Schnaps und Böller

Zum Auftakt seines offiziellen Besuchs im Freistaat Bayern als Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland traf Christian Wulff an der Münchner Residenz mit gut 200 Vertretern des Bayerischen Trachtenverbandes und der Bayerischen Gebirgsschützen zusammen. Für den Bundespräsidenten war es nach dem vorjährigen Besuch des Deutschen Trachtentages in Bad Nenndorf (als damaliger Ministerpräsident des Landes Niedersachsen) der zweite direkte Kontakt mit den Trachtlern und mit deren Landesvorsitzendem Otto Dufter. Bei seinem vorjährigen Grußwort würdigte Christian Wulff das Engagement der Trachtler als er sagte: „Durch das Tragen der Tracht verhindern Sie den Rückzug in das Private und Sie fördern den Zusammenhalt in der Gesellschaft“.

Trachtler treffen Bundespräsident Christian Wulff

Auch bei seiner neuerlichen Begegnung mit den Verantwortlichen aus allen 22 bayerischen Trachtengauen und Bezirken mit deren Fahnen- und Standarten-Abordnungen lobte der Bundespräsident das bunte Bild der Trachten und den Einsatz der Trachtlerinnen und Trachtler. Zu Otto Dufter sagte er: „In Deutschland gibt es viele und schöne Trachten, diese sind leider oft im Verborgenen, in Bayern bewundere ich das selbstbewusste, offene und öffentliche Tragen der Tracht, das imponiert mir“. Bei den Willkommensgrüßen durch die Vorstandschaft des Bayerischen Trachtenverbandes spielte die Musikkapelle „Am Wasen“ aus Pang bei Rosenheim unter der Leitung von Dirigent Sepp Gasteiger auf.

Annelie (6 Jahre) und Moritz (11 Jahre) Dufter aus Unterwössen überreichten an die Gattin des Bundespräsidenten, Bettina Wulff einen Blumenstrauß und sagten der First Lady und ihrem Mann ein herzliches „Grüß Gott“ auf bayerischem Boden. Nach dem Empfang des Bundespräsidenten, der in Begleitung des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und seiner Frau Karin kam, zogen die Trachtler gemeinsam mit der Stadtkapelle Bad Tölz sowie der Gebirgsschützen-Abordnung zum staatlichen Hofbräuhaus zu einer Brotzeit.

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser