Bayern: Arbeitslosenzahl steigt um 5 Prozent auf 288 300

+
Bayern gegen den Trend: Arbeitslosenzahl in Bayern steigt um 5 Prozent auf 288 300.

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im August entgegen dem Bundestrend um 5 Prozent auf rund 288 300 gestiegen.

Gründe sind die noch andauernden Sommerferien im Freistaat sowie die Schulabgänger und fertigen Auszubildenden, die sich zu dieser Zeit arbeitslos melden.

Trotz des Anstiegs waren heuer 37 400 Menschen weniger auf Jobsuche als noch vor einem Jahr, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,2 Punkte auf 4,3 Prozent an. Vor einem Jahr hatte sie noch bei 4,9 Prozent gelegen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser