Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bis zu fünf Zentimeter Neuschnee

Wintereinbruch: Wetterdienst warnt vor glatten Straßen in der Region

Winterdienst
+
Der DWD warnt vor glatten Straßen in Bayern

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor glatten Straßen in Bayern am Sonntag (28. November).

Bayern - Vor allem an den Alpen und im Südosten kommt es demnach streckenweise durch Schnee zu Glätte. Dort rechnet der DWD mit bis zu fünf Zentimetern Neuschnee. In den Berchtesgadener Alpen können es bis zu zehn Zentimetern werden. Auch in den übrigen Regionen Bayerns könnten überfrierende Nässe oder geringe Mengen an Schnee zu Glatteis führen.

dpa

Kommentare