Ab 20. April

A94 wegen Sanierungsarbeiten zwischen Altötting und Neuötting nur einspurig befahrbar

Bayern - Auf der A94 werden zwischen der Anschlussstelle Altötting und der Anschlussstelle Neuötting von Montag, 20. April, bis einschließlich Montag, 11. Mai , auf einer Länge von circa. 4 km Asphaltsanierungsarbeiten in der Richtungsfahrbahn Passau durchgeführt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Der Verkehr wird vollständig über die Richtungsfahrbahn München geleitet, sodass im Bereich der Baustelle für beide Fahrtrichtungen jeweils nur eine Fahrspur mit einer Geschwindigkeitsreduzierung auf 80 km/h zur Verfügung steht.

Für die vorgenannten Arbeiten ist eine Sperrung der AS Altötting in Fahrtrichtung Passau zu folgenden Zeiträumen erforderlich: Donnerstag, 7. Mai, 20 Uhr bis Freitag 8. Mai, 5 Uhr und Freitag, 8. Mai, 20 Uhr bis Montag, 11. Mai, 5 Uhr. Der Aufbau der Verkehrssicherung im Bereich der durchgehenden Strecke beginnt ab dem Donnerstag, 16. April. Wir weisen darauf hin, dass witterungsbedingte Verschiebungen nicht ausgeschlossen werden können.


Auch notwendige Anpassungen des Bauablaufs durch die aktuelle Corona-Pandemie, beispielsweise durch eine Verschärfung der Restriktionen im Kampf gegen die Pandemie oder durch längere Lieferzeiten von Baumaterial, sind nicht generell auszuschließen. Wir werden uns darum bemühen, die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Wir bitten die Verkehrsteilnehmer entsprechend mehr

Fahrzeit einzuplanen und um Verständnis für die unvermeidlichen Beeinträchtigungen. Direkt im Anschluss an die vorgenannte Maßnahme wird die Asphaltsanierung im Bereich der Richtungsfahrbahn München fortgesetzt. Hierüber werden wir Sie mit gesonderter Pressemitteilung zu gegebener Zeit informieren.

Pressemeldung Isentalautobahn Services GmbH & Co. KG

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare