Regensburg

Mann attackiert mit Küchenmesser Wohnungstür des Nachbarn

Ein Nachbarschaftsstreit in Regensburg hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst (Symbolfoto).
+
Ein Nachbarschaftsstreit in Regensburg hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst (Symbolfoto).

Ein heftiger Streit hat einen Großeinsatz der Polizei in Regensburg verursacht. Mit einem Küchenmesser drohte ein Mann seinen Nachbarn.  

  • Ein Nachbarschaftsstreit hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.
  • Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend gegen 19.30 Uhr in Regensburg.
  • Noch ist vieles unklar. 

Regensburg - Im Streit mit seinem Nachbarn hat ein Mann in Regensburg einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der 32-Jährige habe „in Rage“ mehrfach mit einem Küchenmesser gegen die Wohnungstür seines Nachbarn gestochen und diesen bedroht, wie die Beamten am Sonntag mitteilten. 

Regensburg - Mann verschanzt sich in Wohnung

Als die erste Streife eintraf, hatte sich der Mann in seiner Wohnung verschanzt. Den Angaben zufolge kam er nach seiner Festnahme in eine psychiatrische Klinik. Der 35 Jahre alte Nachbar blieb unverletzt. Worum die beiden Männer am Samstagabend stritten, war zunächst unklar.

Ein Nachbarschaftsstreit in Sachsenkam (Lkr. Bad Tölz) ist völlig eskaliert, wie Merkur.de* berichtet. Ein Mann leitete Motorabgase in die Toilette seines Nachbarn.

dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion