Sehen viele bald schwarz?

Ab Januar ist Schluss mit analogem Fernsehen!

  • schließen

Bayern - Aktuell speisen die Netzanbieter das digitale TV-Bild ein und wandeln es für analoges Fernsehen um. Damit ist, wegen einer Änderung des Bayrischen Mediengesetzes, welche am 17. März 2016 beschlossen wurde, ab Januar 2019 Schluss. Dann wird nur noch ein digitales Signal gesendet und Personen mit einem analogem Anschluss sehen schwarz. 

Das Gesetz will die Digitalisierung vorantreiben und strebe eine "Verbesserung der technischen Verbreitungswege" an. In einigen Regionen, wie zum Beispiel in Bad Reichenhall, wird das Telekommunikationsunternehmen Vodafone bereits Anfang August kein digitales Signal mehr auf analog umspeisen, berichtet pnp.de

Dann heißt es für viele Bürger, welche nur zwischen 20 und 30 Programme empfangen und keinen Digital-Receiver haben, dass sie kein TV-Programm mehr empfangen können. Die Stadtwerke Bad Reichenhall speisen noch bis 1. Januar 2019 ein analoges Signal ein. 

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Hanns-Peter L

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser