Bauarbeiten auf Sudelfeld-Strecke

Auf beliebter Ausflugsstrecke wird es jetzt eng

Bayrischzell - Das Staatliche Bauamt Rosenheim saniert vom 24. Juni bis voraussichtlich 26. Juli dieses Jahres den Streckenabschnitt der B307 (Sudelfeldstraße/Alpenstraße) von der Einmündung der Staatsstraße 2075 bis zur ersten Serpentine auf einer Länge von etwa zwei Kilometern.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Beginnend ab 24. Juni 2019 werden unter Fahrbahneinengungen und halbseitigen Sperrungen mittels Ampelregelung die Entwässerungseinrichtungen und Pflasterungen instandgesetzt, Bankette abgefräst sowie Arbeiten an der Straßenausstattung durchgeführt.

Weiter werden im Rahmenzeitraum vom Montag, 15. Juli, bis Donnerstag, 25. Juli, unter Vollsperrung der Strecke die gesamten Asphaltarbeiten, wie z.B. das Abfräsen der bestehenden Fahrbahndecke und das Aufbringen der neuen Deckschicht durchgeführt sowie die Bankette wiederhergestellt. Eine Umleitungsstrecke wird rechtzeitig beschildert und bekanntgegeben. Freitags und am Wochenende ist die Baustrecke unter Einschränkungen in beide Fahrtrichtungen befahrbar. Die Zufahrt aus Richtung Brannenburg / Oberaudorf bis Sudelfeld Sattel bzw. Berghotel Sudelfeld ist während der gesamten Bauzeit möglich.


Da die Arbeiten stark witterungsabhängig sind, und vor allem beim Einbau der Asphaltschichten trockenes Wetter zum Erreichen der geforderten Qualität Bedingung ist, kann sich der Zeitplan etwas verschieben.

Die Bauarbeiten wurden im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung an die Firma Grossmann Bau GmbH aus Rosenheim vergeben. Die Kosten von rund 750.000 Euro werden vom Staatlichen Bauamt Rosenheim als Träger der Straßenbaulast der Bundesstraße getragen.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundenen Umleitungen und Beeinträchtigungen.

Pressemeldung Staatliches Bauamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare