26-Jähriger hatte keine Ahnung was er isst

Marihuana-Muffins sorgen für Rettungseinsatz

Marktoberdorf - Illegales Naschwerk hat einem 26 Jahre alten Mann in Marktoberdorf im Allgäu einen Krankenhausbesuch beschert.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte eine junge Frau am Wochenende voller Sorge den Rettungsdienst alarmiert, weil ihr Freund nach dem Genuss der von ihr gebackenen Muffins „völlig abdrehte“. Was dieser nicht wusste: Die Muffins waren mit Marihuana zubereitet. Bei der 21 Jahre alten Frau stellte die Polizei noch mehrere Gramm des Rauschgiftes sicher. Sie erwartet nun eine Anzeige wegen des Besitzes von

Betäubungsmitteln.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser