Was passiert mit dem giftigen "Nazi-Teer"?

Berchtesgaden - Am Forstamt in Berchtesgaden könnte sich am Donnerstag einiges tun. Die Bayerischen Staatsforsten stellen die Einzelheiten zum Umbau der Kehlsteinwege vor.

Die Grünen haben bereits eine Demonstration angekündigt. Das Thema rund um den Umbau der Kehlsteinwege ist in den vergangenen Wochen heiß diskutiert worden. Nach Ansicht der Staatsforsten müssen die Wege aus der Nazizeit weg. Der Teer ist mit krebserregenden Stoffen versetzt.

Die Gegner der Maßnahme wollen die Wege aus geschichtlichen Gründen und für den Tourismus erhalten. Sie befürchten außerdem eine Verschandelung der Natur. Die Pressekonferenz beginnt um elf Uhr.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser