Mitten im Herz von Berchtesgaden

Eisiges Kunstwerk vor dem Kongresshaus

+
Eisskulptur vor dem Kongresshaus
  • schließen

Berchtesgaden - Kaum wirft ein winterliches Großereignis seine Schatten voraus, machen sich auch schon Lehrer und Schüler der Schnitzschule Berchtesgaden an die Arbeit. Das Ergebnis: Riesige Eiskunstwerke 

Eisskulptur vor dem Kongresshaus

Zunächst stand "nur" ein riesiger Block aus gepresstem Eis mitten vor dem Kongresshaus im Markt Berchtesgaden. Aber dann ging es los. Mit Schaufeln, Spachtel und Maurerkelle bewaffnet machten sich die Künstler rund um Gerhard Kay ans Werk und schon bald waren die ersten Konturen sichtbar. Um die acht Stunden täglich waren die Künstler eifrig am Gestalten. Nun ist das eisige Kunstwerk fertig. Auf der einen Seite zeigt es einen Viererbob im Eiskanal und auf der anderen Seite einen Skeletonpilot in Startposition.

Positives Feedback

"Einfach toll", so ein Passant im Gespräch mit BGland24.de. Und ein anderer: "Hoffentlich bleibt es noch ein wenig kalt, damit das Kunstwerk nicht so schnell wieder wegtaut". Trotz der sonnigen Temperaturen machen aber die Wetteraussichten Hoffnung, dass die Schneeskulptur auf jeden Fall noch das Ende der Wettkämpfe am 26. Februar erlebt.

Die IBSF Weltmeisterschaften im Bob und Skeleton 2017 werden vom 13. bis 26. Februar in der Deutsche Post Eisarena am Königssee ausgetragen.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser