Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt

+

Berchtesgaden - In der Königsseer Straße in Berchtesgaden hat sich am Donnerstagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Ein Rollerfahrer stieß mit einem Auto zusammen.

Laut Informationen vor Ort ist gegen 16.40 auf der B20 bei der Abzweigung nach Unterstein ein 39-jähriger Einheimischer mit seinem Roller der Marke Vespa in die Fahrerseite eines Urlauber-Autos geprallt. Der Rollerfahrer war in Richtung Königssee unterwegs. Trotz Erste-Hilfe-Maßnahmen von herbeigeeilten Verkehrsteilnehmern, musste der bewusstlose Mann vor Ort reanimiert werden und wurde im Anschluss mit einem Hubschrauber ins Klinikum nach Salzburg gebracht. Er schwebte in Lebensgefahr.

Schwerer Rollerunfall in Berchtesgaden

Lesen Sie dazu auch:

Polizeimeldung

Offenbar wollte das Auto aus der Untersteiner Straße in die Königsseer Straße einbiegen, auf der der Rollerfahrer stadtauswärts unterwegs war. Dabei übersah der Fahrer des Autos (60) vermutlich den Rollerfahrer. Der Autofahrer erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. An der Unfallstelle waren neben Rettungsdienst und Notarzt auch die Feuerwehr sowie eine Streife der Polizei Berchtesgaden im Einsatz.

aktivnews / PI Berchtesgaden/ BRK

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser