Überfall auf Bäckerei in Berg am Laim

Verkäuferin setzt sich mit Backblech gegen Räuber zur Wehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Berg am Laim - Ein Unbekannter wollte bewaffnet eine Bäckereifiliale überfallen. Dass sich die 68-jährige Verkäuferin allerdings derart zur Wehr setzten würde, hätte der Täter wohl nicht geahnt:

Am Sonntag, den 26. März, gegen 16.30 Uhr, betrat ein bislang unbekannter Mann eine Bäckereifiliale in der Echardinger Straße. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine 68-jährige Verkäuferin alleine in der Filiale. Sie war mit der Reinigung von Backblechen beschäftigt und stand mit dem Rücken zum Täter. 

Als sie sich umdrehte sah sie, dass der Mann mit einer schwarzen Maske mit Schlitzen für Augen und Mund maskiert war. Zusätzlich hatte er die Kapuze seiner Oberbekleidung über den Kopf gezogen. Der Täter trat an den seitlichen Verkaufstresen heran und zog aus seiner Kleidung eine schwarze Schusswaffe. Anschließend bedrohte er die Verkäuferin mit der Waffe und forderte sie auf, ihm die Kasse zu übergeben

Die Verkäuferin stieß nun dem Täter mit einem Backblech und einem Handbesen in den Bauch. Sie drängte sich an dem Mann vorbei, lief aus der Filiale und rief um Hilfe. Der unbekannte Mann verließ daraufhin die Filiale und flüchtete zu Fuß die Bad-Schachner-Straße stadtauswärts. Danach verliert sich seine Spur. Die Verkäuferin wurde bei dem Vorfall nicht verletzt, erlitt jedoch einen Schock. 

Täterbeschreibung 

Männlich, Anfang zwanzig, 175-180 cm groß, schlanke Figur, sprach hochdeutsch, bekleidet mit grauer Jogginghose und grauem Joggingoberteil mit Kapuze (bis zur Mitte der Stirn gezogen), helle Sportschuhe; maskiert mit einer schwarzen Maske mit ausgeschnittenen Mund- und Augenpartien. 

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © picture alliance / Oliver Killig

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser