Berg- und Wasserwacht in Schönau im Einsatz

Rosenheimerin (28) von Königssee-Ostufer gerettet

+

Schönau am Königssee – Die Berchtesgadener Berg- und Wasserretter haben am Samstagabend eine 28-jährige Frau vom Ostufer des Königssees gerettet.

Die Rosenheimerin war zusammen mit einer Freundin vom Malerwinkel-Aussichtspunkt zum Königsbach-Wasserfall unterwegs, um Fotos zu machen, dann aber aufgrund der Dunkelheit mit dem Gelände überfordert und schließlich derart blockiert und verängstigt, dass sie nicht mehr selbst gehen konnte. 

Als gegen 19.30 Uhr der Notruf einging, machte sich der Einsatzleiter über den Malerwinkel-Rundweg zu Fuß auf den Weg und fand die beiden Frauen dann unterhalb des Aussichtspunkts auf dem Steig, der am Ostufer zum Wasserfall führt. Er versorgte die 28-Jährige medizinisch, wobei die nachrückende Mannschaft eine Abseilstelle einrichtete und die Patientin durch den Hang einige Meter bis zum See abließ

Dort traf dann die nachgeforderte Wasserwacht mit ihrem Rettungsboot ein. Sie brachte die 28-Jährige und ihre Begleiterin zur Seelände zurück und übergab sie dort an eine Rettungswagen-Besatzung des Reichenhaller Roten Kreuzes, die sie zur weiteren Behandlung in die Kreisklinik Berchtesgaden brachte.

Pressemitteilung BRK Berchtesgaden

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser