Auto von Transporter in Zaun geschleudert

+

Bergen - In Bergen hat sich am frühen Abend ein Unfall ereignet. Ein Autofahrer übersah ein Stop-Schild, wurde dann von einem Transporter erfasst und in einen Zaun geschoben. Wie es dem Rosenheimer geht:

Viel Glück hatte ein 32-jähriger Rosenheimer am 27.01.15, gegen 16.35 Uhr, als er in Bergen auf der Hochfellnstraße die Kreuzung zur Kreisstraße 5 mit seinem Pkw überquerte und dabei einen vorfahrtsberechtigten Klein-Lkw welcher von einem 41 Jährigen aus dem Landkreis Traunstein geführt wurde, übersah.

Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Klein-Lkw. Der Pkw wurde dabei in einen angrenzenden Gartenzaun eines Wohnanwesens geschleudert.

Trotz des heftigen Zusammenstoßes wurde der 22 Jährige nur leicht verletzt.

An dem Pkw entstand ein Schaden von 18.000 Euro, an dem Lkw ein Schaden von 2500 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Unfall an Stop-Schild

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser