Bergsteiger stürzt in den Tod

Schliersee - Ein 79-jähriger Mann aus Garching bei München ist an der Dürnbachspitze abgestürzt. Der Bergsteiger konnte nur noch tot geborgen werden.

Der Garchinger war bereits am Donnerstag zu einer Wanderung ins Brecherspitzgebiet aufgebrochen. Am Abend wurde er dann als vermisst gemeldet.

Am Freitag gegen 16.30 Uhr entdeckte schließlich eine Bergwanderin „etwas Glänzendes" unterhalb der Dürnbachspitze. Ein SAR-Hubschrauber der Bundeswehr entdeckte schließlich einen leblosen Körper rund 100 Meter unterhalb des Gipfels. Bei dem Toten handelt es sich laut Polizei mit hoher Wahrscheinlichkeit um den 79-Jährigen Mann aus Garching.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser