Abgestürzt! Wanderer stirbt auf der Aiplspitz

Fischbachau (Landkreis Miesbach) - Ein Münchner (59) wanderte am Sonntag auf der 1756 Meter hohen Aiplspitz. Beim Abstieg kam es zu einem Unglück!

Ein 59-jähriger Münchner war am Sonntag beim Wandern auf der Aiplspitz (1756 Meter) im Spitzingseegebiet. Beim Abstieg über den Nordgrat rutschte er über eine mit Kies durchsetzte Felsstufe aus und stürzte in eine schottrige Steilrinne auf der Nordseite der Aiplspitze circa 100 Meter ab.

Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb er aufgrund der Schwere der Verletzungen an der Absturzstelle im Nordkar der Aiplspitze.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser