Bergwanderer stirbt am Tegelberg

Schwangau - Ein 59 Jahre alter Mann aus Heilbronn ist bei einer Wanderung auf dem Tegelberg gestürzt und ums Leben gekommen. Andere Wanderer haben ihn am Donnerstagmorgen gefunden.

Ein 59 Jahre alter Mann aus Heilbronn ist bei einer Wanderung auf dem Tegelberg gestürzt und ums Leben gekommen. Wie das Polizeipräsidium Schwaben am Donnerstagabend mitteilte, hatten Wanderer auf dem Weg zwischen der Gipfelstation des Tegelberg und der Bleckenau am Morgen den bewusstlosen Mann gefunden. Einer der Ersthelfer versuchte noch erfolglos, den 59-Jährigen zu reanimieren. Doch auch ein mit dem Rettungshubschrauber eingeflogener Arzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach ersten Ermittlungen war der Wanderer auf dem ausgewiesenen Wanderweg allein unterwegs, stürzte dann über eine Steilflanke etwa 100 Meter tief ab und verletzte sich tödlich.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser