Betonwand erschlägt Bauarbeiter

Wörth an der Donau/Regensburg - Eine herabstürzende Betonwand hat in der Nacht zum Montag einen Bauarbeiter auf der Autobahn 3 erschlagen.

Wie die Polizei in Regensburg mitteilte, hatten Arbeiter auf der A 3 bei Wörth an der Donau stehende Betonwände mit einem Kran abgebaut. Dabei fiel eine 1,6 Tonnen schwere Platte von dem Kran und begrub den 45-Jährigen unter sich. Er starb wenig später im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Wie es zu dem Unfall kam, ist bislang unklar.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser