Betrieb brennt: Mehr als 250 000 Euro Schaden

Coburg/Bayreuth - Ein Großbrand in einem Gewerbebetrieb hat am Montagabend im oberfränkischen Coburg einen hohen Schaden angerichtet.

Wie es zu dem Feuer im Stadtteil Wüstenahorn kam, war noch unklar, wie die Polizei in Bayreuth mitteilte. Niemand wurde verletzt, aber die Seniorchefin der metallverarbeitenden Firma erlitt einen Schock. Der Schaden wurde auf mindestens 250 000 Euro geschätzt.

Etwa zwei Stunden benötigten die rund 100 Einsatzkräfte, um den Brand zu löschen. Zufahrtsstraßen waren derweil gesperrt. Anwohner wurden per Rundfunk wegen einer Rauchwolke gewarnt, ihre Fenster geschlossen zu halten.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser