Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahndungserfolg für die Kripo Würzburg

Betrüger (18) prellt Senior mit Schockanruf um 200.000 Euro - Polizei schnappt Täter

Ein älterer Mann aus Unterfranken übergab nach einem Schockanruf einem 18-jährigen Mann 200.000 Euro in Bar. Die Polizei konnte den Täter glücklicherweise ausfindig machen und festnehmen.

Poppenhausen - Nach einem Anruf zur angeblichen Schuld der Tochter bei einem Autounfall hat ein älterer Mann in Unterfranken einem Betrüger 200.000 Euro ausgehändigt. Dank eines schnellen Ermittlungserfolgs konnte die Beute aber sichergestellt werden, ein 18-Jähriger wurde festgenommen. Der junge Mann kam wegen des dringenden Tatverdachts des gewerbsmäßigen Bandenbetrugs in Untersuchungshaft.

Schockanruf wegen angeblichem Verkehrsunfall

Der Senior und seine Frau aus dem Landkreis Bad Kissingen hatten am 30. September einen Anruf erhalten, wonach ihre Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe und eine Kaution in Höhe von 200.000 Euro zu zahlen sei. Der Rentner erklärte sich laut Polizei bereit, für die Kaution aufzukommen. 

Senior übergibt 200.000 Euro in Bar

Etwa zweieinhalb Stunden nach dem ersten Anruf hat der Senior das Geld in einer Plastiktüte an einen Mann übergeben, der sich als Polizeikurier ausgegeben hatte. Erst nach einem Telefonat mit seiner Tochter ist dem Rentner klar geworden, dass es sich um einen Betrug handelte. 

Polizei schnappt Täter bei Poppenhausen

Im Zuge der Fahndung kontrollierte eine Streife bei Poppenhausen (Landkreis Schweinfurt) einen Mann, auf den die Täterbeschreibung zutraf. Die Kripobeamten stellten bei dem 18-Jährigen aus Osteuropa die 200.000 Euro sicher. 

Die noch andauernden Ermittlungen in dem Fall werden von der Kriminalpolizei Würzburg unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt durchgeführt.

dpa/red

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare