Mitfahrerin alarmierte die Polizei

Busfahrer mit zwei Promille gestoppt - Schulkinder an Bord

Alzenau - Mit mehr als zwei Promille hat sich ein Busfahrer hinters Steuer gesetzt. Im Bus waren auch Schulkinder. Ein besorgter Fahrgast rief die Polizei. 

Die Polizei hat am Donnerstag einen Busfahrer gestoppt, der volltrunken hinterm Steuer saß. Eine besorgte Mitfahrerin hatte die Beamten in Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) vom Linienbus aus angerufen - sie hatte bei dem Fahrer Alkohol gerochen. Wie die Polizei am Freitag weiter mitteilte, wurde der Mann daraufhin am Busbahnhof Alzenau gestoppt - der Alkoholtest ergab mehr als zwei Promille. Der Bus war zu dem Zeitpunkt etwa halb voll, unter den Fahrgästen waren auch mehrere Schulkinder auf dem Heimweg. Gegen den Busfahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, seinen Führerschein musste er noch vor Ort abgeben.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser