Betrunkener 17-Jähriger schlägt Polizistin

Bad Wiessee - Nachdem Polizisten einen betrunkenen 17-Jährigen aus Holzkirchen in Gewahrsam nehmen wollten, ging er plötzlich auf eine Beamtin los.

Am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr wurde eine Streife der Polizei Bad Wiessee wegen lärmender Jugendlicher, die das Bräustüberl nicht verlassen wollten, vom Wirt um Hilfe gebeten. Beim Eintreffen der Beamten trafen sie auf drei Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren, die allesamt alkoholisiert waren.

Einer der drei gab den Polizeibeamten gleich zu verstehen, dass gegen ihn ein gerichtliches Verbot für den Konsum von Alkohol bestehe, was sich im Nachhinein auch bestätigte. Als die Beamten den 17-jährigen Holzkirchner in Gewahrsam nehmen wollten, ging er auf dem Weg zum Dienstfahrzeug plötzlich auf eine 24 Jahre alte Polizeibeamtin los und schlug ihr mit der Faust gegen den Kopf.

Der junge Mann wurde überwältigt und zur Dienststelle gebracht. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,60 Promille. Nach der Ausnüchterung wurde er am Mittwochmorgen seinen Eltern übergeben. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung. Die Beamtin erlitt leichte Kopfverletzungen und Abschürfungen an den Beinen.

Rubriklistenbild: © fkn

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser