Betrunkener rammt mit Auto Felsen - und schläft ein

Aicha vorm Wald/Passau - Ein betrunkener 30-Jähriger ist mit seinem Auto auf einem Autobahnparkplatz an der A 3 gegen einen Felsen gefahren und dann auf dem Fahrersitz eingeschlafen.

Ein betrunkener 30-Jähriger ist mit seinem Auto auf einem Autobahnparkplatz an der A 3 nahe der Ausfahrt Aicha vorm Wald (Landkreis Passau) gegen einen Felsen gefahren und auf dem Fahrersitz eingeschlafen. Die Polizei wurde am frühen Donnerstagmorgen auf den verbeulten Wagen mitten auf der Fahrbahn des Parkplatzes Ebersberg aufmerksam, wie die Verkehrspolizei Passau am Donnerstag mitteilte. Beamte weckten den Betrunkenen auf, wegen seiner schlechten Verfassung konnten sie aber keinen Alkotest durchführen. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an. Es entstand ein Sachschaden von 2.500 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser