Betrunkener Autofahrer verwechselt Gänge

Untersteinach - Die Ampel schaltete auf Grün und der Mann fuhr los - jedoch in die falsche Richtung: Ein Autofahrer in Untersteinach hatte nicht nur keinen Führerschein, sondern fuhr auch noch betrunken.

Nach einem Volksfestbesuch hat der 33 Jahre alte Mann am Dienstag in Untersteinach (Landkreis Kulmbach) den Rückwärtsgang mit dem ersten Gang verwechselt und Gas gegeben. Er prallte gegen ein Auto, das hinter ihm stand, wie das Polizeipräsidium in Bayreuth am Mittwoch mitteilte. Ein Alkoholtest ergab: Der Falschfahrer hatte 2,24 Promille Alkohol im Blut. Einen Führerschein konnte der 33-Jährige den Polizisten auch nicht vorlegen. Er besaß keinen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser