Betrunkener Fahranfänger trickst Mutter aus

+
Nicht einmal das Verstecken des Autoschlüssels hinderte den 19-Jährigen daran mit dem Auto seiner Mutter loszufahren.

Regensburg - Weder auf seine Mutter noch auf die Polizei hat ein betrunkener Fahranfänger in Regensburg hören wollen - und den Ungehorsam mit dem Verlust des Führerscheins bezahlt.

Wie die Polizei Regensburg am Samstag mitteilte, hatte sich in der Nacht eine Frau gemeldet, weil ihr betrunkener Sohn mit ihrem Auto wegfahren wollte. Selbst machtlos, rief die Mutter die Beamten zu Hilfe, die auch kam und die Fahruntüchtigkeit des 19-Jährigen feststellte. Doch weder die Polizei noch das Verstecken des Autoschlüssels hielt den Tunichtgut auf. Er fand einen Ersatzschlüssel und fuhr mit seiner Freundin los. Die besorgte Mutter rief erneut die Polizei, die das Paar kurz darauf unversehrt in Auto fand. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser