Betrunkener Fernfahrer findet Lkw nicht wieder

Berg/Hof - Mit mehr als vier Promille im Blut hat ein Fernfahrer an einer Autobahnrastanlage in Berg (Landkreis Hof) seinen Lkw nicht mehr gefunden und vermutlich deswegen randaliert.

Nach Angaben der Polizei nahm der 36-Jährige, der seinen Zündschlüssel um den Hals trug, den anderen Ausgang des Brückenrasthauses und stand damit auf der falschen Seite. Der barfüßige und torkelnde Fahrer trat gegen die Lkws von Kollegen und schrie laut herum. Die Polizei nahm ihn zur Ausnüchterung in Gewahrsam. Den Mann erwarten nun Anzeigen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, versuchter Körperverletzung und Sachbeschädigung.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser