Von Polizisten gerettet

Betrunkener stürzt am Würzburger Hauptbahnhof auf Gleis

Würzburg - Betrunkene haben oft Glück: So wie der Mann, der im Würzburger Hauptbahnhof auf die Gleise gestürzt ist. Ein Zug war zu der Zeit nicht in Sicht.

Nach Angaben der Bundespolizeiinspektion Würzburg vom Freitag konnte der 34-Jährige am Donnerstag aber von einer Streife wieder zurück auf den Bahnsteig gehievt werden. Der Betrunkene war zuvor über den Bahnsteig getorkelt und schließlich auf das Gleis gestürzt. Glücklicherweise sei dort in diesem Moment kein Zug gekommen, hieß es. Die Nacht verbrachte der 34-Jährige schließlich in einer Ausnüchterungszelle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser