Lkw-Fahrer mit 2,1 Promille unterwegs

Betrunkener fällt bei Kontrolle aus Fahrerkabine

Augsburg - Ein 26 Jahre alter Lkw-Fahrer hatte sich mit 2,1 Promille hinter das Steuer seines Lastwagens gesetzt. Als die Polizei ihn kontrollierte, fiel der Betrunkene aus der Fahrerkabine.

Ein 26 Jahre alter Lkw-Fahrer ist Polizisten bei einer Kontrolle in Augsburg betrunken vor die Füße gefallen. Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, hatten Zeugen am späten Samstagabend beobachtet, wie der Fahrer im Rückwärtsgang immer wieder ein Verkehrsschild rammte. Als die alarmierten Polizisten den Mann zum Aussteigen auffordern wollten, fiel dieser aus dem Lastwagen und plumpste auf die Straße. Die Polizei stellte einen Alkoholpegel von 2,1 Promille fest. Zudem hatte der 26-Jährige keine Fahrerlaubnis, sie war ihm bereits gerichtlich entzogen worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser