Teenie landet in der Ausnüchterungszelle

Betrunkener E-Scooter-Rowdy (19) attackiert und verletzt Polizisten in Ebersberg

Ein junger Mann aus dem Landkreis Ebersberg attackierte und verletzte mehrere Polizisten nach einer Verkehrskontrolle.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Ebersberg - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (25. Februar) hielten Beamte der Polizei Ebersberg einen 19-Jährgen aus dem Landkreis mit seinem E-Scooter zur Verkehrskontrolle an. Unter anderen befand sich noch ein Spezl des Fahrers unerlaubt mit auf dem Fahrzeug.

Es konnte anschließend starker Alkoholgeruch bei dem Fahrer festgestellt werden. Ein Alkotest ergab deutlich über 1 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme in der Kreisklinik durchgeführt und ein Strafverfahren gegen den jungen Mann eröffnet.

Der 19-Jährige wurde dabei zunehmend aggressiver und beleidigte zunächst die eingesetzten Beamtinnen und Beamten. Als sein Roller sichergestellt wurde und er nicht weiterfahren konnte, rastete er vollkommen aus.

Noch vor der Klinik griff er einen Beamten tätlich an. Bei dem anschließenden Gerangel trat er mit den Füßen um sich und verletzte zwei Beamtinnen an Armen und Beinen leicht. Anschließend konnte er fixiert und in die Ausnüchterungszelle der PI Ebersberg verbracht werden.

Nun kommen noch etliche Delikte mehr zum Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den 19-jährigen dazu.

Pressemitteilung Polizei Ebersberg

Rubriklistenbild: © Sina Schuldt / dpa

Kommentare