Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei nimmt psychisch kranken Täter fest

Mann soll auf Fußballer geschossen haben: Die spielen danach weiter

Großostheim - Mit einem Luftgewehr soll ein Betrunkener in Unterfranken während einer Kreisligapartie auf Fußballspieler geschossen haben. Zwei Spieler erlitten nach Polizeiangaben vom Montag leichte Verletzungen.

Die Beamten umstellten daraufhin das Wohnhaus in Großostheim (Landkreis Aschaffenburg) in der Nähe des Sportplatzes. Als der Mann die Wohnungstür nach einiger Zeit unvermittelt öffnete, überwältigten ihn die Beamten im Treppenhaus.

In der Wohnung des Mannes stellten sie ein Luftgewehr und Munition sicher. Weil der Verdächtige psychisch belastet sei, kam er in ein Bezirkskrankenhaus. Die Partie VfR Großostheim gegen Elsava Elsenfeld am Sonntag wurde trotz des Vorfalls fortgesetzt und endete 3:1.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare