Teurer Rausch

Student schläft unter laufender Dusche ein

Kempten - Großer Schaden: Ein betrunkener Student schlief in seinem Zimmer im Wohnheim unter der laufenden Dusche ein. Ein teures Nickerchen.

Körperhygiene schön und gut - aber besser nicht betrunken. Ein Student hat sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag noch eine Dusche in seinem Zimmer im Wohnheim gegönnt. Dabei schlief der 22-Jährige bei laufenden Wasser ein und verursachte einen Schaden von etwa 10.000 Euro.

Der junge Mann war laut Angaben der Polizeiinspektion Kempten offensichtlich aufgrund seines übermäßigen Alkoholkonsums eingeschlafen und hatte dabei den Abfluss der Dusche verstopft.

Der darunter wohnende Mieter bemerkte dies gegen 4 Uhr, nachdem Wasser von der Decke tropfte. Daraufhin informierte er den Vermieter, der die Wohnung des Verursachers öffnen ließ.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser