Betrunkener tritt 40 Außenspiegel ab

Erlangen - Im Vollrausch hat ein Mann in Erlangen 40 Außenspiegel geparkter Autos abgetreten. Er machte dabei keine  Unterschied zwischen Ferrari und Opel.

Den entstandenen Schaden der Aktion schätzte die Polizei auf mehrere tausend Euro. Nach Angaben der Ermittler war der aus der Region Ingolstadt stammende Mann in der Nacht zum Dienstag durch die Stadt gezogen und hatte dabei wahllos gegen Autos getreten. Nachdem Passanten die Polizei alarmiert hatten, wurde er rasch festgenommen. Er hatte zwei Promille Alkohol im Blut.

Warum der 33-Jährige die Autos demolierte, war zunächst unklar. Der Festgenommene habe wegen seines Vollrauschs zunächst nicht vernommen werden können.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser