Zuvor hatte er randaliert

Betrunkener verwechselt Streifenwagen mit Taxi

Coburg - Ein betrunkener Mann hat in Coburg einen Streifenwagen mit einem Taxi verwechselt und stieg plötzlich bei den Polizeibeamten ein. Die waren zuvor wegen ihm alarmiert worden.

Ein betrunkener Randalierer hat in Coburg einen Streifenwagen der Polizei mit einem Taxi verwechselt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der 25-Jährige am Donnerstagabend nach einem Kneipenbesuch der Meinung, in ein Taxi zu steigen - dabei war es ein Polizeiauto.

Die Beamten waren alarmiert worden, weil der Mann vor einem Lokal randaliert habe. Als er sein Versehen bemerkte, flüchtete er zu Fuß, konnte aber von den Polizisten eingeholt werden. Der Mann hatte laut Polizei 3,6 Promille Alkohol im Blut und wurde in Gewahrsam genommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser