Autofahrer überholte riskant

Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt

Schrecksekunde auf dem Weg zum Unterricht: Am Freitag sind fünf Kinder bei der Notbremsung eines Schulbusses leicht verletzt worden.

Betzigau - Der Busfahrer musste stark bremsen, nachdem er zwischen Wildpoldsried und Betzigau (Oberallgäu) von einem Auto überholt worden war. Der Autofahrer war dabei mit einem entgegenkommenden Wagen kollidiert. Der Busfahrer konnte einen Zusammenstoß verhindern. Der Gelenkbus war mit 70 Schülern besetzt. 

Die 11 bis 13 Jahre alten Verletzten wurden vor Ort vom Rettungsdienst ambulant versorgt, kein Schüler musste ins Krankenhaus. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Unfall auch einer der beiden Autofahrer leicht verletzt.

Lesen Sie auch: Betrunkener Autofahrer übersieht zwei Schüler (7, 16)

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Bernd Wüstneck (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser