Zwei bewaffnete Raubüberfälle - Täter gefasst

Waldkirchen/ Deggendorf - Ein 53-jähriger Mann hat zwei Raubüberfälle auf einen Drogeriemarkt und ein Hotel gestanden. Möglicherweise waren es nicht die einzigen Vergehen des Drogensüchtigen.

Wie das Polizeipräsidium Niederbayern am Freitag mitteilte, wurden bei der Festnahme am Donnerstag in seiner Wohnung in Waldkirchen eine Pistolenattrappe, eine Perücke, ein Elektroschocker und Handschuhe gefunden. Nach längeren Ermittlungen hatte ein Sondereinsatzkommando den notorischen Räuber gestellt.

Bei den Überfällen im Februar und April auf einen Drogeriemarkt in Plattling (Kreis Deggendorf) und ein Hotel in Waldkirchen (Landkreis Freyung-Grafenau) habe der polizeibekannte und drogensüchtige Mann zwei Angestellte mit einer Waffe bedroht. Er gilt zudem als verdächtig für weitere Einbrüche in der Region. Die Polizei nennt als Motiv chronische Geldnot wegen der Sucht.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser