Täter auf der Flucht

Bewaffneter Banküberfall in Neustadt an der Donau

Neustadt an der Donau - Ein Mann hat mit einer Pistole bewaffnet eine Bank in Neustadt an der Donau (Kreis Kelheim) überfallen.

Der Täter betrat am Donnerstag die Bankfiliale, richtete seine Waffe auf eine Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld, teilte die Polizei in Landshut mit.

Anschließend flüchtete der maskierte Mann mit einem fünfstelligen Eurobetrag. Die anschließende Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber und Polizeihunde eingesetzt wurden, blieb vorerst ohne Erfolg. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Ein Angestellter der Bank erlitt einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser