Bewohner und Polizisten bei Hausbrand verletzt

Rosenheim - Beim Brand in einem Rosenheimer Mehrfamilienhaus sind in der Nacht zum Sonntag drei Bewohner und zwei Polizisten verletzt worden.

Das Feuer war aus zunächst ungeklärter Ursache gegen 22.15 Uhr in einer Wohnung im Stadtzentrum ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte den Brand im 2. Obergeschoss rasch löschen, wie die Polizei mitteilte. Zwei Beamte, die die Wohnungstür noch vor dem Eintreffen der Rettungsmannschaften aufgebrochen hatten, und drei Bewohner kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus.

Die Kripo ermittelt zur Brandursache. Der Schaden wird auf 50 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser