„Bierraub“ geklärt

Garmisch-Partenkirchen - Wie berichtet, entrissen am 14. September, zwei bislang unbekannte alkoholisierte Täter vor einem Supermarkt in Garmisch-Partenkirchen einem 17-Jährigen einen Träger Bier.

Dabei erhielt der Geschädigte einen Faustschlag ins Gesicht und ein zweiter Täter drohte mit einer abgeschlagenen Weinflasche.

Die Täter flüchteten mit dem erbeuteten Bierträger im Wert von 8,89 Euro in Richtung Hauptstraße. Das Opfer, das mit seinem Freund den Träger Bier gekauft hatte, erstattete Anzeige bei der Polizei. Aufgrund einer Presseveröffentlichung und Fahndung nach den Bierträgerräubern rührte sich das schlechte Gewissen und die beiden Täter, ein 20-jähriger Garmischer und ein 22-jähriger Grainauer, meldeten sich jetzt freiwillig bei der Garmischer Polizei.

Sie gaben reumütig die Tat zu, äußerten sich aber nicht weiter über das Motiv.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen

Lesen Sie auch:

Mit Flaschenhals bedroht: Betrunkene klauen Kiste Bier

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser