Bierwoche: Nicht alle halten sich ans Rauchverbot

Kulmbach - Das strikte Rauchverbot hat sich auf der Kulmbacher Bierwoche nicht ganz reibungslos umsetzen lassen.

Zur Eröffnung am Samstag durfte im Bierstadel noch ganz legal geraucht werden, am Sonntag war damit Schluss. Trotz großer Schilder an den Eingängen beobachteten die Festwirte am Sonntagabend mit zunehmender Zahl angetrunkener Gäste auch etliche Verstöße. Die Kulmbacher Brauerei als Veranstalter des Fests setzt aber auf die Vernunft der Besucher. Sie will nach eigenem Bekunden nicht mit dem erhobenen Zeigefinger vorgehen. Festwirte und Bedienungen haben Anweisung, Raucher freundlich darauf hinzuweisen, das Zelt zu verlassen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser