Tragödie bei Bischofswiesen

Winhöringer (59) bricht tot am Untersberg zusammen

  • schließen

Bischofswiesen - Am Untersberg ist ein Mann aus dem Landkreis Altötting auf tragische Weise ums Leben gekommen.

Update, 18.45 Uhr: Beim Wandern am Rauhen Kopf zusammengebrochen

Am Sonntagnachmittag brach ein 59-jähriger Mann aus Winhöring, bei Altötting, unter dem Gipfel, unterhalb der Galileo Teststation, leblos zusammen. Seine Ehefrau und weitere Ersthelfer leiteten bis zum Eintreffen des Notarztes sofort Erstehilfemaßnahmen ein.
Der Notarzt wurde mit einem Rettungstau durch Christoph 14 an der Einsatzstelle abgesetzt. Die Reanimationsmaßnahmen verliefen jedoch ohne Erfolg.

Der Verstorbene wurde mit dem Polizeihubschrauber, Edelweiß 7, und mehreren Einsatzkräften der Bergwacht Berchtesgaden vom Berg geborgen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Erstmeldung

Nachdem erst am Samstag ein junges Mädchen bei einem Steinschlag verletzt wurde, gab es am Sonntag erneut einen Notfall am Untersberg. Auf Nachfrage von BGLand24.de bestätigte die Polizei Berchtesgaden einen Hubschraubereinsatz dort. Grund sei ein medizinischer Notfall, so die Polizei.

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser