+++ Eilmeldung +++

Soll im Oman gestorben sein

Schock für viele Musik-Fans: Star-DJ Avicii (28) ist tot

Schock für viele Musik-Fans: Star-DJ Avicii (28) ist tot

Saison beginnt mit schlimmem Crash in Bischofswiesen

Schwerer Motorradunfall - 51-Jährige in Klinik geflogen

+
In Bischofswiesen ereignete sich ein schwerer Motorradunfall. Drei Personen wurden dabei verletzt.
  • schließen

Bischofswiesen - Am Ostermontag kam es gegen 15.40 Uhr auf der Aschauerweiherstraße zu einem schweren Motorradunfall. 

Update, Dienstag 9.10 Uhr: Einsatzbericht des BRK

Am Ostermontag sind gegen 15.45 Uhr auf der Aschauerweiherstraße in Bischofswiesen zwei Motorräder zusammengestoßen, wobei nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes eine 51-jährige Einheimische schwer und zwei 18-jährige Einheimische leicht verletzt wurden.

Zu dem Unfall kam es, als eine einheimische 51-jährige Motorradfahrerin an der Einmündung zum Kastensteinerweg nach links abbiegen wollte und gleichzeitig ein 18-jähriger Einheimischer mit seinem Motorrad die Frau überholen wollte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide Beteiligten, sowie die 18-jährige Sozia des 18-Jährigen verletzt wurden.

Die Leitstelle Traunstein schickte die Freiwillige Feuerwehr Bischofswiesen und das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen, einem Krankenwagen, dem Berchtesgadener Notarzt, dem Einsatzleiter und dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ zum Unfallort. Die Einsatzkräfte versorgten die drei Verletzten, flogen die 51-Jährige zum Klinikum Traunstein und brachten die beiden 18-Jährigen zur Kreisklinik Bad Reichenhall. Die Feuerwehr unterstützte das Rote Kreuz, sicherte die Unfallstelle ab, regelte den Verkehr, sperrte rund eine Stunde lang die Straße ab und reinigte die Fahrbahn. Beamte der Berchtesgadener Polizei nahmen den genauen Hergang auf. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 2.500 Euro.

Pressemitteilung BRK Kreisverband Berchtesgaden

Update, 18.45 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Motorradunfall mit drei Verletzten in Bischofswiesen

Am Ostermontag, gegen 15.42 Uhr, kam es auf der Aschauerweiherstraße in Bischofswiesen zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Zu dem Unfall kam es, als eine fünfzigjährige Motorradfahrerin an der Einmündung zum Kastensteinerweg nach links abbiegen und gleichzeitig ein 19-jähriger Einheimischer mit seinem Motorrad die Dame überholen wollte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide Beteiligten, sowie die Sozia des 19-jährigen verletzt wurden. 

Die Motorradfahrerin wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein geflogen, während der junge Mann und seine Mitfahrerin mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht wurden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 2.500 Euro. Die Unfallstelle wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Bischofswiesen abgesichert.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Berchtesgaden

Erstmeldung:

Wie eine Sprecherin der Polizei auf Anfrage von BGLand24.de erklärte, waren drei Motorradfahrer, hintereinander fahrend, in Richtung Auschauerweiher unterwegs. "Die Fahrer standen in keiner Beziehung zueinander", erläuterte die Sprecherin. 

Der erste Motorradfahrer habe nach links in Richtung Steiner Wald abbiegen wollen, als der zweite Lenker zum Überholen angesetzt habe und es zum Zusammenstoß kam. Beide Motorradfahrer und eine Mitfahrerin stürzten. "Alle Beteiligten wurden mit zum Teil schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht", ergänzte die Sprecherin.

Die Feuerwehr Bishofswiesen musste die Straße sperren, um die Fahrbahn reinigen zu können. Das Rote Kreuz war mit einem Notarzt, 2 Rettungswagen und einem Krankentransportwagen sowie dem Hubschrauber C14 vor Ort.

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser