Blau und kein Lappen: Verfolgung durch Stadt

Altötting - Bloß weg, dachte sich wohl ein Autofahrer, der Samstagabend von der Polizei kontrolliert wurde. Der Mann lieferte den Beamten eine Flucht quer durch Altötting!

Am Samstag, 02. April 2011, stellte eine Polizeistreife gegen 23:30 Uhr einen Pkw auf der Mühldorfer Straße fest, welcher mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Aufgrund dieser Tatsache sollte er einer Verkehrskontrolle unterzogen werden.

Als der Pkw-Fahrer die Polizei bemerkte, missachtete er das Anhaltesignal und versuchte, sich mit weiterhin weit überhöhter Geschwindigkeit und unter Missachtung mehrerer Verkehrsregeln einer Kontrolle zu entziehen. Die Verfolgungsfahrt ging dann quer durch Altötting.

Letztlich kam er dann mit seinem Pkw bei der Ortschaft Auffang nach links von der Straße ab und blieb dort in einem angrenzenden Feld stecken. Anschließend verließ er sein Fahrzeug und versuchte davonzulaufen.

Er konnte jedoch von den Streifenbeamten eingeholt und gestellt werden. Bei dem Fahrer wurde festgestellt, dass er erheblich unter Alkoholeinfluss und womöglich auch unter Drogeneinfluss stand. Zudem besitzt er keinen Führerschein. Er musste sich anschließend einer Blutentnahme bei der Kreisklinik Altötting unterziehen. Gegen ihn wird nun u. a. wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser