Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bluttat in Taufkirchen (Kreis Erding)

Frau (28) tot in eigener Wohnung: Ex-Partner (34) war auch dort - Haftbefehl

Tatort Polizeiabsperrung (Symbolbild)
+
Tatort (Symbolbild).

Taufkirchen - Nachdem eine junge Frau am Dienstag mehrere Termine nicht wahrgenommen hatte, meldeten ihr Arbeitgeber und Familienangehörige sie am Abend als vermisst.

Update, Freitag, 14. Mai, 14.18 Uhr - Haftbefehl gegen Ex-Lebensgefährten

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Wie bereits berichtet, wurde in der Nacht des 12. Mai eine 28-jährige Deutsche in einer Wohnung in Taufkirchen/Vils leblos aufgefunden. Ferner wurde in der Wohnung der ehemalige Lebensgefährte der Geschädigten, ein 34-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger, angetroffen und wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes vorläufig festgenommen.

Gegen den Tatverdächtigen erging am Donnerstag (13. Mai) wegen des Verdachts des Mordes Haftbefehl durch den zuständigen Ermittlungsrichter des AG Landshut.

Die Getötete wurde zwischenzeitlich durch das Institut der Rechtsmedizin München obduziert. Aus ermittlungstaktischen Gründen können hierüber keine detaillierten Ergebnisse bekanntgegeben werden.

Aufgrund der bisherigen Ermittlungen ist von einer Beziehungstat auszugehen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Erstmeldung, Donnerstag, 13. Mai, 9.45 Uhr - Frau (28) in Wohnung in Taufkirchen getötet

In einer Wohnung in Taufkirchen (Vils) konnte sie nur wenig später leblos aufgefunden werden. Ein 34-Jähriger wurde noch vor Ort durch die Polizei festgenommen.

„Umgehend hinzugerufene Rettungskräfte konnten nur noch den Tod der Frau feststellen“, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Nord mit. Der Leichnam der 28-Jährigen wurde zwischenzeitlich an das Institut für Rechtsmedizin in München zur gerichtsmedizinischen Untersuchung überstellt. „Alle bisherigen Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die Frau Opfer eines Gewaltverbrechens geworden ist“, so die Polizei.

Tatverdächtiger festgenommen

Der 34-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen und mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes eingeleitet.

Die Kriminalpolizei Erding übernahm in Absprache mit der sachleitenden Staatsanwaltschaft Landshut noch in der Nacht die Ermittlungen und Spurensicherung am Einsatzort. Die Maßnahmen am Tatobjekt dauern zur Stunde noch an.

Die Angehörigen der Verstorbenen werden polizeilich und durch ein Kriseninterventionsteam betreut.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Nord/mh

Kommentare