Bad Reichenhall

Bluttat nach WM-Finale: Mann tot, Täter flüchtig

Bad Reichenhall - Ein blutiges Verbrechen erschüttert die Menschen in Bad Reichenhall. Nur Stunden nach dem Abpfiff des WM-Finales sind in dem Kurort ein Mann getötet und eine Frau schwer verletzt worden.

Ein Mann ist in Bad Reichenhall umgebracht worden, eine junge Frau wurde bei dem Gewaltverbrechen schwerst verletzt. Der Mann wurde am Montag gegen 3.00 Uhr auf einer Straße mit schwersten Verletzungen gefunden, beim Eintreffen des Notarztes war er bereits tot. In unmittelbarer Nähe wurde kurz darauf eine Frau ebenfalls mit schwersten Verletzungen entdeckt. Sie kam in ein Krankenhaus. Die Art der Verletzungen beider Opfer deute auf ein Gewaltverbrechen hin, teilte die Polizei in Rosenheim mit, ohne die Angaben zu konkretisieren. Aufgrund von Zeugenbeobachtungen wird nach einem tatverdächtigen Mann gefahndet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser