Brände auf altem Kasernengelände in Regensburg

Regensburg - Auf dem Gelände der ehemaligen Nibelungen-Kaserne in Regensburg hat es am Dienstagabend zwei Brände gegeben. Den Schaden schätzt die Polizei auf mehrere hunderttausend Euro.

Gegen 19.00 Uhr habe auf einem weiträumigen Areal ein Auto gebrannt. Zwei Stunden später habe das ehemalige Offizierskasino vollständig in Flammen gestanden. Etwa 100 Feuerwehrmänner waren im Einsatz. Wegen der zeitlichen und räumlichen Nähe der beiden Brände gehen die Ermittler von Brandstiftung aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser