Spektakulärer Fahrdienst

Bräutigam kommt mit Blaulicht zum Standesamt

Weiden - Mit Blaulicht zum Standesamt: So fährt sonst kein Bräutuigam zu seiner Trauung vor. Hier erfahren Sie, warum die Polizei einen Mann (30) aus Weiden derart spektakulär zur Hochzeit fuhr.

Damit er nach einem Unfall noch rechtzeitig zu seiner Hochzeit kam, hat die Polizei einen Bräutigam und seine knapp zweijährige Stieftochter mit dem Streifenwagen auf schnellstem Weg zur Trauung gefahren. Der 30-Jährige und das Mädchen waren am Samstag in Weiden in der Oberpfalz als Beifahrer in einen Unfall verwickelt worden. Eine 58 Jahre alte Autofahrerin hatte die Vorfahrt missachtet und es kam auf einer Kreuzung zum Zusammenstoß - verletzt wurde niemand. Dank des unbürokratischen Einsatzes der Polizei und der spontanen “Taxifahrt“ habe es für den unter Zeitdruck stehenden Bräutigam trotz des Unfalls doch noch ein Happy End gegeben, teilte die Polizei am Sonntag mit.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser