Bräutigam stürzt aus dem Hotel-Fenster

Tegernsee - Unglückliches Ende der Hochzeitsnacht: Ein bräutigam stürzte am Sonntag aus dem Fenster eines Hotels in Tegernsee.

Mittlerweile ist er wieder wohlauf. Der 31-jährige Münchner feierte in einem Tegernseer Hotel seine Hochzeit mit seiner 29-jährigen Braut, ebenfalls aus München. In den frühen Morgenstunden gegen 5 Uhr stürzte der Bräutigam aus dem Fenster des Hotelzimmers im zweiten Stock auf eine darunter liegende Außentreppe. Das Hotelpersonal verständigte umgehend den Rettungsdienst. Der Verletzte musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Münchener Klinik geflogen werden.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Rosenheim nahm die Ermittlungen auf, da die Unglücksursache zunächst nicht bekannt war. Der Verletzte konnte am Montagvormittag durch Beamte der Kripo Miesbach zum Hergang befragt werden. Er gab an, am offenen Fenster beim Rauchen gesessen zu haben und das Gleichgewicht verloren zu haben. Fremdverschulden scheidet aus.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser