Brand durch Teelichter: Drei Leichtverletzte

Geiselhöring/Straubing - Drei Geschwister in Geiselhöring (Landkreis Straubing-Bogen) haben bei Löschversuchen in ihrem Badezimmer giftigen Rauch eingeatmet. Der Brand war nach einem Bad mit Kerzen ausgbrochen.

Das Feuer war am Sonntagabend ausgebrochen, weil die 20 Jahre alte Schwester nach einem Bad die Teelichter auf dem Wannenrand brennen ließ und zum Telefonieren in ein anderes Zimmer ging. Die Kerzen entzündeten die Kunststoffwanne und bald brannte das ganze Bad, wie die Polizei in Straubing berichtete. Als sie das Feuer löschen wollten, erlitten die Frau und ihre 17 und 18 Jahre alten Brüder leichte Verletzungen durch Rauchgas. Im Bad entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser