Saunaofen gerät in Brand

Katze vor Feuerhölle gerettet: Frau verletzt sich

Eggenfelden - Als ein Saunaofen im Haus in Brand geriet, hatte eine Frau aus Eggenfelden nur einen Gedanken: ihre Katze zu retten! Das wurde der Dame zum Verhängnis.

Bei der Rettung ihrer Katze aus einem brennenden Haus hat eine 73-Jährige in Niederbayern eine Rauchvergiftung erlitten. Nach ersten Erkenntnissen hatte am Sonntag ein defekter Saunaofen das Feuer im Badezimmer des Hauses in Eggenfelden (Landkreis Rotal-Inn) ausgelöst, wie die Polizei am Montag berichtete.

Während der Löscharbeiten zog sich zudem ein Feuerwehrmann leichte Verletzungen zu. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden an dem Haus bezifferte die Polizei auf etwa 50.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser