Brand in Altstadt von Ansbach: Millionenschaden 

+
Insgesamt 250 Feuerwehrmänner und 50 Rettungskräfte vom Roten Kreuz waren in der Altstadt von Ansbach im Einsatz, um die Flammen zu löschen.

Ansbach - Ein Feuer in der Altstadt von Ansbach hat in der Nacht zum Sonntag einen Millionenschaden verursacht. Lesen Sie alles zu dem großen Feuer.

Kurz nach 22.00 Uhr war bei der Feuerwehr der Alarm eingegangen. “Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte bereits der ganze Gebäudekomplex“, sagte Polizeipressesprecher Bert Rauenbusch auf dpa-Anfrage in der Nacht zum Sonntag. Teile des Gebäudes sollen einsturzgefährdet sein.

Das Feuer war vermutlich im Hinterhaus eines Sportwarengeschäftes ausgebrochen. Da hier mehrere Häuser aus der Vorkriegszeit zu einem Block zusammen gebaut sind, drohte das Feuer auf weitere Gebäude überzuspringen. Insgesamt 250 Feuerwehrmänner und 50 Rettungskräfte vom Roten Kreuz waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen. “Die Löscharbeiten werden noch bis in den Morgen dauern“, sagte Rauenbusch. Erst danach könne die Polizei mit den Ermittlungen beginnen. Die Innenstadt von Ansbach wurde zeitweise komplett gesperrt.

lby

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser